21.07.2014 / momty

Blamage oder Triumph? Das war die entscheidende Frage zum letzten Auftritt der Monty Pythons in London. Wir waren dabei, zwar nicht Live vor Ort, dafür wenigstens im Kino. Außerdem Neues zu Boyhood, eine Dokumentation über den großen Roger Ebert und ein Diskurs zu verbotenen Filmen, bei dem wir uns um ein Haar uneinig gewesen wären.

Themen

Filmreviews

mp

Kinoprogramm

“The Eagle has landed”: Vor 45 Jahren landeten erstmals Menschen auf dem Mond
Monty Python
Boyhood
Indiewire: New York’s IFC Center is Ignoring R-Rating for ‘Boyhood’
Open Air Kino in Erlangen: Die fabelhafte Welt der Amélie
Sommernachts Open Air Kino in Ludwigsburg: Gravity

Playlist

Monty Python – Galaxy Song
Monty Python – Meaning of Life
Monty Python – Eric the Half a Bee
The Electronic Tomato – Warp Warp
P.J. Harvey – To Bring You My Love
La Roux – Sexotheque
JJ72 – Algeria
Masked Intruder – Heart Haped Guitar
7 Seconds – Slogan On a Shirt

14.07.2014 / guilty pleasures

Guilty Pleasures, die Dinge die einem Spaß machen und dabei irgendwie peinlich sind. Filmklischees, die Rituale die man erwartet und die bei näherer Betrachtung so gar keinen Sinn ergeben. Ein Filmfestival, das uns an einen großen Film erinnert und ein Buch, das uns das alles erklären will. Dazwischen deutsches Genre-Kino und ein mühsam herbeigesehnter Gilliam. Fürs Sommerloch ist hier eigentlich ganz schön was los!

Themen

Filmreviews

zero

Kinoprogramm

Kino Kino beim Dreh von “Das ewige Leben” – Bayerisches Fernsehen
Filmklischees - Wer hustet, stirbt
James Monaco – Film vestehen
Il Cinema Ritrovato

Playlist

Le Tigre – Nanny Nanny Boo Boo
Eleni Mandell – Suns Always shining in Rome
La Roux – I’m Not Your Toy
Stereo Total – Cosmonaute
Bright White Lightning – Amigo
Devo – Peek-A-Boo!
Peter Licht – Die transsylvanische Verwandte ist da
NIna Hagen – Rangehen
Gotye – Somebody That I Used To Know

07.07.2014 / anfälle von charakter

Zwei superufo!-Piloten, zwei Filme und zwei Kinos. Wir haben es tatsächlich in der vergangenen Woche zusammen in zwei Filme geschafft. Auf Linklaters Boyhood freuen wir uns schon lange und die Kannibalen kamen etwas unverhofft. Danach wundern wir uns über Filmzensur, die es nie gab, und lassen uns von Louis De Funès ein Kartoffel-Souffle-Rezept erklären. Mit Muuuskatnuuuss versteht sich!

Themen

Filmreviews

boyhood

Kinoprogramm

Verbotene Filme in der Bundesrepublik – Die Zensur der Kalten Krieger
Thementag mit Louis-de-Funès-Spielfilmen bei 3sat
Muskatnuss Herr Müller!!

Playlist

The Flaming Lips – Do You Realize??
The Black Keys – She’s Long Gone
Arcade Fire – Deep Blue
Gustav – Total Quality Woman
The White Stripes – The Denial Twist
Wilco – Hate It Here
Peter Licht – Begrabt mein iPhone® an der Biegung des Flusses
The Impossible Girl – Stellar Alchemist
Franco Godi – Spooky Twist
The Airborne Toxic Event – Gasoline

30.06.2014 / weder neurotisch noch elitär

Auf der Suche nach einem entführten Kind besoffen per Kamel durch Schottland. Wenn wir alle drei besprochenen Filme in den Mixer schmeißen würden, wäre das der Plot, der dabei herauskäme. Wir besprechen die Filme einzeln und beschweren uns nebenbei über das Kinoprogramm in Crailsheim, freuen uns auf einen Ausflug in die “Dubbing Free Zone” und auf den Sommer-Slam.

Themen

Filmreviews

Kinoprogramm

CORSO Cinema International, Stuttgart-Vaihingen
Boyhood
Sommer-Slam Open-Air

Playlist

Charles De Goal – Radio On
Lisa Bassenge – Dernier Cri
La Roux – Uptight Downtown
Randi Tytingvåg – Impatience
Left Alone – Dead American Radio
Gustav – Abgesang
Element of Crime – Straßenbahn des Todes
Crystal Castles – Kerosene
Comedian Harmonists – Ein bisschen Leichtsinn kann nicht schaden
Covox – Shield (Shanshui Cover)

23.06.2014 / the preservation code

superufo! goes Mainstreem. Mit Tom Cruise durchleben wir die Invasion der Aliens in der Normandie immer wieder aufs Neue. Auch der zweite Film kommt nicht unbedingt aus der Arthouse Ecke. Zwischendurch sprechen wir über die Tücken der digitalen Filmarchivierung und dem Moralkodex der 30er bis 60er Jahre aus Hollywood. Man darf stauen, was man alles nicht durfte.

Themen

Filmreviews

eot

Kinoprogramm

Film preservation 2.0 / The Dissolve
Hays Code

Playlist

Die Antwoord – Ugly Boy
La Roux – Tropical Chancer
Schimmy Yaw – money is like a drunk horse and so am i
Shirobon – Under The Moonlight
Bright White Lightning – Looking Glass
Gisbert zu Knyphausen – Sommertag
Built to Spill – Don’t Try
The Gossip – Love and let Love
Casiokids – Fot i Hose
Cœur De Pirate – Ensemble

16.06.2014 / hartgesotten anstatt farbenfroh

Nach unserem zweiwöchentlichen Ausflug nach Japan kehren wir heute zurück nach Europa. In den 60er Jahren in Polen beginnend, reisen wir cineastisch und enden in Ungarn während des Zweiten Weltkrieges. Ausgerüstet mit unserem neuen Zeitsprungantrieb ist das für unser superufo! kein Problem. Der 125. Geburtstag des großen Charlie Chaplin wird mit seinem Oscar-Auftritt 1972 kurz nachgeholt.

Themen

Filmreviews

ida

Kinoprogramm

Charlie Chaplin receiving an Honorary Oscar

Playlist

Masked Intruder – Crime Spree
Agent Orange – Wouldn’t Last a Day
Aimee Mann – Satellite
Cœur de Pirate – Ain’t No Sunshine
Cake – Frank Sinatra
Eu Attendante les Caravanes – La Rue Ketanou
Joe Hisaishi – Migawari Jiji
Bit Shifter – The Uncertainty Principle
Masked Intruder – When I Get Out
Shivaree – Song 3

02.06.2014 / wir sind big in japan tonight

Yokoso! Unser superufo! landet heute im fernen Japan. OK, fast. Wolfgang war in Frankfurt beim japanischen Filmfestival Nippon Connection, hat lecker gegessen, Leute getroffen und Filme gesehen bis kurz vor die Ohnmacht. Wir picken die Highlights heraus und sind fast zwei Stunden japanisch. Domo Arigatou fürs einschalten.


Themen

Filmreviews

Patema

Kinoprogramm

Nippon Connection
Bilder
Tag der offenen Tür und Mikros

Playlist

HASYMO – RESCUE
Perfume – edge(⊿-mix)
Omodaka – Otemoyan
Plus-Tech Squeeze Box – THE mARTIN SHOW!!
Kao=S – Kurage
The Growlers – Pet Shop Eyes
Lana Del Rey – Off to the Races
Hazel Nuts Chocolate – Girl Things

26.05.2014 / europa bitte nazifrei

Während im mittelfränkischen Scheinfeld 2000 Menschen gegen den Naziwahn demonstrieren, wählt Europa 20% Faschisten und Europagegner ins Parlament. Wir müssen uns wieder aufregen. Passend dazu hat unsere heutige Filmkritik ebenfalls einen rassistischen Hintergrund. In Cannes verfliegt der Glamour der Filmfestspiele so langsam wieder, dafür steht Wolfgang schon in den Startlöchern für das japanische Filmfest in Frankfurt.

Themen

Filmreviews

fstation

Kinoprogramm

Wir Serienmuffel – brand eins online
2000 Gegendemonstranten beim NPD-Bayerntag in Scheinfeld – nordbayern.de
Festival de Cannes – Awards
Extreme Parteien legen bei Europawahl deutlich zu – spiegel.de
Nippon Connection – Japanisches Filmfestival

Playlist

Billy Bragg – Take Down the Union Jack
Butthole Surfers – Dracula from Houston
ZSK – Wenn so viele schweigen
Chumbawamba – Home With Me
The Growlers – Someday
Danger Mouse & Sparklehouse (feat. Iggy Pop) – Pain
Trike – Party and Drugs
Dubmood – Stupefied
The Notwist – Good Lies