15.09.2014 / allein unter filmen

Wolfgang ist auf dem Rückweg von Manchester und Cathrin deshalb alleine im Studio. Nichtsdestotrotz gibt es ein dickes Filmprogramm, gute Musik, ein Comic und zwei verstorbene James Bond Bösewichte.

Themen

Filmreviews

aufdemweg

Kinoprogramm

Gottfried John
Richard Kiel
Joachim Fuchsberger
Das versteckte Kind

Playlist

David Bowie – Space Oddity
Chicks on Speed – For all the Boys in the World
Regina Spektor – Small Town Moon
David Bowie – Heroes
Die Heiterkeit – Alles Ist So Neu Und Aufregend
The Notwist – Where In This World
Gustav – Total Quality Woman
The Dresden Dolls – Coin-Operated Boy
Die Roten Punkte - Bananenhaus (Banana House)
Electric Children – Late In The Night
SoKo – People Always Look Better In The Sun
Paso Doble – Computerliebe (Die Module spielen verrückt)

08.09.2014 / unter der maske

In Gerhard Polts neuem Film darf man so richtig herzhaft sogar über Hitler lachen, finden wir zumindest. Ein Film, der eigentlich an den Anfang des Sommer gehört und einer der Michael Fassbender komplett verhüllt, runden das Programm ab. Als Sahnehäubchen dann noch ein bisschen Venedig und eine Taube die über die Existenz grübelt.

Themen

Filmreviews

aektschn

Kinoprogramm

La Biennale die Venezia – Venice Film Festival
A Pigeon Sat on a Branch Reflecting on Existence
The Look of Silence Clip

Playlist

Chumbawamba – Voices, That’s All
Bit Shifter – Traveling Leaves (Connecting Flight Mix)
God Help the Girl – God Help the Girl
God Help the Girl – Come Monday Night
Salvlonic – Tiny Japanese Girl
Dubmood – Stupefied
Chumbawamba – Add Me
The Soronprfbs – I Love You All
Trey Frey – Phantasmagoria

01.09.2014 / im sucher der rolleiflex

Der Film Finding Vivian Maier begeistert uns genauso wie ihre Bilder die Welt. Eine Geschichte wie gemacht für eine Dokumentation. Marvel probiert es ausnahmsweise mit lustig und schickt Waschbären und Bäume ins Weltall. Daneben ein bisschen Venedig und allerlei andere Filmfestivals.

Themen

Filmreviews

vm

Kinoprogramm

Joshua Oppenheimer über The Look of Silence (Venice Film Festival)
Faith Akins “The Cut” – Spiegel.de
Planwirtschaft für Kodak: Hollywood rettet den Zelluloid-Film – engadget.de
Vivian Maier
tiff. – Toronto International Film Festival
International Film Awards Berlin
Fantasy Filmfest
Internationales Filmfest Oldenburg
Trouble in Paradise
Literatur Live in Schwäbisch Hall

Playlist

Blues Brother – Everybody Need Somebody
Dr. Teeth and the Electric Mayhem – Cheesecake
Bonzo Dog Doo-Dah Band – I’m The Urban Spaceman
Savlonic – Android
BS 2000 – No Matter What Shape Your Stomach Is In
How to Destroy Angels – BBB
Nine Inch Nails – The Only Time
Rancid – Lock, Step & Gone
Super Cute Voices – N.E.E.T.
The Broken Circle Breakdown – Country in My Genes

25.08.2014 / verschillert

Die Sommerpause ist vorbei und die Besatzung ist vollständig angetreten. Während Cathrin noch von Robin Williams Abschied nimmt und von Schiller verstimmt ist, fährt Wolfgang in die irische Provinz und sprengt einen Staudamm. Daneben fasziniert uns ein Podcast über die Mysterien von Hollywood und wir verlangen endlich einen guten Film über Umweltaktivismus.

Themen

Filmreviews

dgs

Kinoprogramm

Dead Poets Society (Der Club der toten Dichter)
You Must Remember This Podcast
United Red Army

Playlist

James Brown – I Got You (I Feel Good)
The Raveonettes – Killer in the Streets
Peter Licht – Das absolute Glück
Nirvana – Francis Farmer Will Have Her Revenge on Seattle
Regina Spektor – Hotel Song (Live in London)
Yamantaka // Sonic Titan – Windflower
The Raveonettes – Boys Who Rape (Should all be destroyed)
Shirobon – Cyberstrike ft. Sabrepulse

18.08.2014 / tierisch

Cathrin macht noch eine Woche Urlaub, dafür hat sich Wolfgang seinen Bruder Stefan mit ins ufo! geholt. In einer tierischen Sendung geht es um Affen, Mäuse und Bären, Frösche und Schweine und allerlei anderes Getier.
Ab nächste Woche ist alles wieder “back to normal” im superufo!

Themen

Filmreviews

dawn

Robin Williams
Good Morning Vietnam Best Scenes
Hook
Nerdvana Podcast
Rusty Reels Podcast

Playlist

Robin Williams – Friend Like Me
Jerry Goldsmith – Planet of the Apes Main Title
Michael Giacchino – Gibbon Take
Michael Giacchino - Monkey to the City
Rancid – Coppers
Virginia O’Brien – Lullaby
The Muppets with Lady Gaga and Tony Bennett – We’re Doing a Sequel
Ayaka Ikio – Anarchy in the UK
Lolita No.18 – Supara
Rancid – Let The Dominoes (Acoustic)
District – Off the Beaten Track
Tim Armstrong – Misconceptions
Michael Giacchino - Gorilla Warfare

04.08.2014 / einen kopf tiefer

Behind every great man is a woman rolling her eyes.
- Jim Carrey

Das superufo! feuert wieder mal aus allen Rohren gegen Sexismus. Ein türkischer Politiker will den Frauen in der Öffentlichkeit das Lachen verbieten und der Anteil an Regisseurinnen liegt bei den großen Hollywoodstudios unter fünf Prozent. Wir halten mit starken Frauen dagegen. Lake Bell macht in ihrem Regie-Debüt gleich alles Selbst, sie führt Regie, schreibt das Drehbuch, produziert und spielt auch noch die Hauptrolle. Wir wollen mehr davon!
Die Sendung wird nächste Woche wiederholt, denn was die örtlichen Programmkinos können, können wir schon lange: Wir machen eine Woche Sommerpause.

Themen

FIlmreviews

w

Kinoprogramm

Erdogan-Vize will Frauen das Lachen verbieten
Infographic: Women Directors in the Studio System
Don LaFontaine
Alien 3 Trailer
Andy Serkis
Japan’s Studio Ghibli Envisages Short Break, not Imminent Closure
Internationale Stummfilmtage Bonn

Playlist

Randy – Freedom Song
Chumbawamba – Mouthfull of Shit
Chicks on Speed – Warm Leatherette
Built to Spill – Made Up Dreams
The Dwarves – Fun to Try
Holly Cole – Heart of Saturday Night
PeterLicht – Stilberatung (Restsexualitäten)
Sportfreunde Stiller – Wie lange sollen wir noch warten
Zero Boys – Third Strike

28.07.2014 / heute halbgar

You can’t have everything. Where would you put it?
- Stephen Wright

Der Sendungstitel bezieht sich sowohl auf unsere Filmauswahl als auch auf unseren Zustand. Bedingt durch Schlafmangel und Hitze ist die Sendung an der ein oder anderen Stelle etwas matschig. Nichtsdestotrotz haben wir volles Programm und neun Songs in zwei Stunden lassen auf das üblich, endlose Gelaber schließen. Alles also beim Alten, nur ein bisschen heißer.

Themen

Filmreviews

Locke

Kinoprogramm

Peinliche Frühwerke – Die Jugendsünden der Hollywoodstars
Top 10 Dumbest Hercules in New York Moments
Shailene Woodley
Open Air Kino Schrozberg

Playlist

Le Tigre – New Kicks
Anamanaguchi – Pop It
The Growlers – No Need for Eyes
The Units – High Pressure Days
Yamantaka // Sonic Titan – One
Gustav – Verlass die Stadt
PeterLicht – Lied gegen die Schwerkraft
Hildegard Knef – Und sie hieß Marilyn
chibi – caffeine prince$$

21.07.2014 / momty

Blamage oder Triumph? Das war die entscheidende Frage zum letzten Auftritt der Monty Pythons in London. Wir waren dabei, zwar nicht Live vor Ort, dafür wenigstens im Kino. Außerdem Neues zu Boyhood, eine Dokumentation über den großen Roger Ebert und ein Diskurs zu verbotenen Filmen, bei dem wir uns um ein Haar uneinig gewesen wären.

Themen

Filmreviews

mp

Kinoprogramm

“The Eagle has landed”: Vor 45 Jahren landeten erstmals Menschen auf dem Mond
Monty Python
Boyhood
Indiewire: New York’s IFC Center is Ignoring R-Rating for ‘Boyhood’
Open Air Kino in Erlangen: Die fabelhafte Welt der Amélie
Sommernachts Open Air Kino in Ludwigsburg: Gravity

Playlist

Monty Python – Galaxy Song
Monty Python – Meaning of Life
Monty Python – Eric the Half a Bee
The Electronic Tomato – Warp Warp
P.J. Harvey – To Bring You My Love
La Roux – Sexotheque
JJ72 – Algeria
Masked Intruder – Heart Haped Guitar
7 Seconds – Slogan On a Shirt